cikago bude archiv
Ein schoenes Rad

Neben dem Herzstück eines Fahrrades, dem Rahmen, sind die Räder die wohl wichtigsten Komponenten. Nicht nur, dass sie in der Anschaffung zumeist den preislich zweitgrößten Posten darstellen (manchmal, aber auch nur manchmal, sind die Laufräder auch teurer als der Rahmen oder gar der ganze Rest!). Sie sind auch funktionell extrem entscheidend, sowohl was den Charakter des Fahrrades und dessen Gewicht angeht sowie bezüglich weiterer wichtiger Spezifikationen wie Art von Schaltung und Bremsen, Breite der Reifen oder auch der Möglichkeit eines Nabendynamos.
Nabendynamos für das Vorderrad gibt es jede Menge, aber es gibt nur den einen echten, richtig guten Hersteller: SON aus Tübingen. SON heisst Schmidts Original Nabendynamo. Der SONdelux ist ein Meisterwerk deutscher Ingerneurskunst, er läuft vergleichsweise leicht, erzeugt auch bei geringster Drehzahl viel Energie und er sieht zudem ganz großartig aus. Aber erst in einer schönen Felge von Hand eingespeicht, macht der SON-Nabendynamo eine noch bessere Figur. Am folgenden Beispiel wurde der Dynamo von bob mit einer TB14 von „H Plus Son“ kombiniert (Namensübereinstimmungen sind reiner Zufall). Die TB14 ist eine mittelbreite Felge die sich besonders für Klassikerfreunde eignet, ist sie doch der alten Mavic MA40 nachempfunden. Sie hat ein schönes flaches Querprofil und ist hochwertig gearbeitet. Hinzu kommt das von früher bekannte anthrazit in der Farbgebung.
Viel Spass damit Jockel. Das passende Hinterrad bauen wir Dir selbstredend auch noch!