cikago bude archiv
Chrisn seins

Ein Sammler und Bewahrer wird sicher dunkelrot anlaufen und einen dicken Hals bekommen. Aber wenn unser Kunde etwas will, auch wenn man das eigentlich nicht macht, dann erfüllen wir ihm seinen Wunsch. Dann bohren wir auch mal in einen alten Diamant-Bahnrahmen zwei Löcher, um Bremsen zu montieren.
Chrisn hat also über zwei Ecken den schönen Diamantrahmen bekommen. Damit kam er zu uns und wir haben den Aufbau besprochen. Und dann wurde gebohrt, gefeilt, hier und da auch ein wenig gebogen, das bliebt bei dem alten Ostzeug nicht aus. Teile wurden passend gemacht und dann alles schön zusammengesteckt. Die alte französische Kurbel haben wir im Keller auf Hochglanz poliert, passend zum alten Charme glänzt an Sattel und Lenker das Leder von Brooks. Dann noch die Flügelmuttern mit Kettenspannern geschützt, einerseits gegen Verrutschen, andererseits gegen Diebstahl. Und zum Schluss die Michelinreifen in 28mm und mit naturfarbener Karkasse drauf – unser Lieblingsprodukt derzeit.
Avec plaisir!