cikago bude archiv
Eins Setzen!

Die Idee hat wirklich eine Eins verdient.
Die neuen Jahreszeiten heißen ja seit diesem Jahr Frühling, Arschloch, Herbst und Winter. Und da Arschloch nun bald vorbei ist und der Herbst beginnt, weiß man, dass die Tage kürzer und vor allem kälter werden. Und weil wir lieber Geld sparen als es dem lokalen Erdgasunternehmen in den Rachen zu schmeißen und weil ein kleiner Ofen eh sowas schönes ist, haben wir schon länger die Idee, einfach im vorderen Raum einen kleinen Ofen hinzustellen. Nur war der Platz dazu von unserer hübschen gepolsterten Sitzecke belegt.

Und die kommt die zweite geklatschte Fliege zum Tragen: Es nervt schon seit geraumer Zeit, wenn es sich gewisse Subjekte Tag und Nacht auf unserer schönen gepolsterten Sitzecke bequem machen, laut rumtratschen oder schreien, selbst wenn Kundschaft im Raum ist, alles vollmüllen und nerven nerven nerven. Das hat ja nix damit zu tun, das wir die gewissen Subjekte nicht mögen würden, aber tagein tagaus nervt es einfach. Wir müssen hier auch arbeiten, ja wirklich. Also raus mit der Bank!

Jetzt haben wir vorne wieder Platz. Für einen kleinen Ofen für die kalten Tage (und davon gibt es viele in einem sonnenabgewandten Erdgeschoss) und für weitere Räder, neue Ideen.

Und die tolle gepolsterte Sitzbank? Die steht jetzt im Raum hinten links, wo denn sonst. Eins zwei schnell ein wenig rumgesägt und eingepasst und schon ist der Raum um eine Attraktivität reicher. Und so passt wieder alles bei uns, als wäre es von Beginn der Zeit an dafür bestimmt worden.
Jetzt nurnoch den Schornsteinfeger alamieren und einen Ofen kaufen. Frühling war gestern, Arschloch ist uns egal – Herbst und Winter können kommen!